Tarka-Cup

Pünktlich morgens um acht Uhr, Treffen in der Bubenhalde.  Sozialbetreuer Johannes, Fußballfan und selber Fußballspieler, hatte alles organisiert, und mit Strassenbahn und Bus ging es in die Körschtalhalle nach Ostfildern-Scharnhausen. Um zehn Uhr war Anpfiff, AWO 1 und AWO 2 Feuerbach mischten kräftig mit, gegen Firmenteams, Sport- und Kulturvereine und Mannschaften von weiteren Flüchtlingsunterkünften aus der gesamten Region.

!cid_D928B39E-817D-4420-ABB1-7F80D4CF82F5!cid_A660DE97-7274-4EFD-8E36-54B47F5F0BB5!cid_A8AC68C4-0F50-4CC8-824D-5D731F579F13

Angefeuert wurden die beiden Mannschaften von einigen Fuballfreunden des FFF, Bewohnern der Bubenhalde und deren Kindern, die mit Sozialarbeiterin Danijela im Laufe des Vormittags in die Halle gekommen waren. Die Mannschaft AWO 1 konnte immerhin vier Punkte in der Vorrunde ergattern, es reichte für beide Mannschaften zwar nicht zu einem der Spitzenplätze, aber alle Mannschaften durften einen Pokal mit nach Hause nehmen.

Herzlichen Dank an Johannes und Danijela, immerhin haben sie sich an einem an sich freien Osterwochenende super engagiert. Veranstaltet wird der Tarka-Cup übrigens von der Geschäftsleuten Sarni Tornbul und Tarak Mtibaa, die großzügig den Flüchtlingen freien Eintritt gewährten und das Startgeld für unsere beiden Mannschaften halbierten. Danke!