Wer wir sind und was wir tun!

Wir, der Freundeskreis Flüchtlinge Feuerbach, sind kein eingetragener Verein, sondern ein loser Zusammenschluss von Bürgerinnen und Bürgern aus Feuerbach, bei dem sehr gerne weitere Unterstützer mitarbeiten können. Wir arbeiten eng mit dem Träger der Flüchtlingsunterkunft, der AWO Stuttgart, zusammen. Die Arbeit wird ehrenamtlich geleistet, und wir freuen uns natürlich über Spenden für die Flüchtlinge und Fördermittel der Stadt Stuttgart. Über die Verwendung der Spenden wird unter der Obhut der Evangelischen Kirche von vier Personen aus dem Freundeskreis entschieden. Die Spenden werden ohne Verwaltungsaufwand direkt für die soziale Flüchtlingsarbeit eingesetzt.

 

Etwa 200 Flüchtlinge leben zurzeit in Feuerbach, und der Freundeskreis kümmert sich um sie seit Mai 2014. Sie wohnen in Sozialwohnungen sowie in der Unterkunft Bubenhaldenstraße und werden von der AWO-Stuttgart betreut. Sie kommen aus Syrien, Irak, Sri Lanka, Indien, China, Eritrea, Somalia, Mazedonien, Serbien, Pakistan, Afghanistan, Tschetschenien oder Nordkorea. Die Mehrheit stammt aus den nahöstlichen Kriegsgebieten. Sie sind Asylbewerber oder Kontingentflüchtlinge, die bereits als Flüchtlinge anerkannt sind. Die Stadt Stuttgart bringt seit Dezember 2015 zusätzlich 450 Flüchtlinge in der ehemaligen Zentrale von Hahn & Kolb unter, außerdem werden 150 Wohnheimplätze für unbegleitete, minderjährige Flüchtlinge im Leitz-Areal belegt. In diesem Jahr werden weitere 260 Bewohner in Unterkünfte in der oberen Wiener Straße einziehen.

 

Der Freundeskreis Flüchtlinge Feuerbach gründet sich auf die Menschenrechte, die im Grundgesetz verankert sind und unterstützt die Flüchtlinge dabei, ihren Alltag zu bewältigen: Wir übersetzen, gehen mit zum Arzt, zu den Behörden, unterrichten Deutsch, helfen bei den Hausaufgaben, schaffen Nützliches an, vom Schulranzen bis zur Bratpfanne, lassen Fahrräder reparieren und geben welche aus, besuchen Theater und Fußballspiele, gehen selber mit den Flüchtlingen kicken, radeln, spazieren, haben ein offenes Ohr, vermitteln Kontakte, zum Beispiel zu den Sportvereinen, besorgen manchmal auch Wohnungen, zeigen den Flüchtlingen Feuerbach, … und haben richtig Spaß dabei.

 

Unsere Arbeitsgruppen

Freundeskreis Flüchtlinge Feuerbach
Spenden an: Evangelische Kirchengemeinde
IBAN: DE09 5206 0410 0100 4014 39, BIC: GENODEF1EK1
Kennwort: „Flüchtlinge in Feuerbach“